LASSEN SIE
IHRE AUGEN
WIEDER STRAHLEN

"Die beste Zeit ist immer der nächste Augenblick“

AUGENLIDSTRAFFUNG
IN DER RÜ-MKG

IN ESSEN

Die Augen sind der Mittelpunkt unseres Gesichtes. Mit zunehmendem Alter werden bei vielen Menschen die jugendlich strahlenden Augen und der offene, wache Blick dann aber von Schlupflidern oder Tränensäcken verdeckt. Der Blick wirkt müde und der gesamte Gesichtsausdruck abgespannt und erschöpft. Eine operative Lidkorrektur von Ober- und/oder Unterlid kann Ihnen den wachen und strahlenden Blick schenken, den Sie sich für einen frischen Gesichtsausdruck wünschen.

Bei einer Oberlidstraffung kann Dr. Metz Schlupflider wirksam behandeln, ohne den natürlichen Ausdruck Ihrer Augen zu verändern. Mithilfe eines kleinen operativen Eingriffs entfernt Dr. Metz überschüssiges Haut- und Fettgewebe, was zu einer optischen Öffnung der Augen führt. Das Oberlid wird natürlich aussehend sanft gestrafft. Beim morgendlichen Blick in den Spiegel wirkt das Gesicht dann wieder frisch und ausgeruht.

Die Oberlidstraffung  kann entweder separat oder in Kombination mit einer Unterlidstraffung (Entfernen von Tränensäcken) durchgeführt werden. In einem ausführlichen Beratungsgespräch gehen wir auf Ihre individuellen Wünsche ein.
Selbstverständlich ist es unser Ziel bei jeder Lidstraffung, Ihre individuellen Gesichtszüge zu erhalten und Ihnen zu einem natürlich aussehenden Wunschergebnis zu verhelfen.

In der RÜ-MKG in Essen beantworten wir Ihnen gerne ausführlich alle Fragen zu einer Unterlidkorrektur oder einer Oberlidkorrektur. Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder rufen Sie an uns an unter 0 201 / 320 394 20. Wir freuen uns auf Sie!

Häufig gestellte fragen

Was versteht man unter einer Oberlidstraffung?

Unter einer Oberlidstraffung versteht man die operative Korrektur der Oberlider (Schlupflider), die wir im Regelfall ambulant durchführen. Erschlafftes Haut-, Fett- und Muskelgewebe wird, angepasst auf die persönliche Situation, sanft entfernt. Dadurch öffnen sich die Augen, der Blick wirkt deutlich verjüngt und strahlend. In der Rü-MKG dauert die Oberlidstraffung etwa eine Stunde und kann auf unter örtlicher Betäubung, Sedierung oder Vollnarkose durchgeführt werden durchgeführt werden.

Was versteht man unter einer Unterlidstraffung?

Unter einer Unterlidstraffung versteht man die operative Korrektur der unteren Augenlider, hier vor allem das Entfernen von Tränensäcken und überschüssiger, hängender Haut unter den Augen. Im Rahmen eines kurzen ambulanten Eingriffs wird überschüssiges Fettgewebe entfernt und Haut sowie Muskulatur gestrafft, um die Augenpartie wieder frisch und wach wirken zu lassen. Die notwendigen, feinen Hautschnitte werden direkt unter dem Wimpernkranz gesetzt, sodass später praktisch keine Narben sichtbar sind.

Welche Beschwerden können nach der Lidstraffung auftreten?

Nach einer Lidstraffung können Schwellungen und leichte Blutergüsse entstehen, die jedoch meist nach wenigen Tagen von selbst abklingen. Von Schmerzen und Problemen beim Augenöffnen berichten unsere Patienten im Regelfall nicht. Regelmäßiges Kühlen in den ersten Tagen nach der Augenlidkorrektur kann die Heilung beschleunigen.

Wie lange Ausfallzeiten muss ich nach einer Lidstraffung einplanen?

Nach einer Lidstraffung ist man im Regelfall nach 7-10 Tagen wieder gesellschaftsfähig. Schon nach etwa einer Woche sind die Narben meist nur noch als kleine rote Striche sichtbar, die gut überschminkt werden können. Vollständig verheilt sind die Narben an Ober- und Unterlider etwa nach 1-2 Monaten.

Entstehen bei einer Lidstraffung sichtbare Narben?

Bei einer Augenlidstraffung bleiben in der Regel lediglich winzige Narben zurück, die mit bloßem Auge kaum sichtbar sind. Um die Narbenbildung so gering wie möglich zu halten, setzt Dr. Metz die Schnittführung zudem an möglichst unauffälliger Stelle. Die Narben verlaufen später nahezu unsichtbar direkt unter dem Wimpernkranz bzw. in der Umschlagfalte des Oberlides.

FAKTENCHECK

Behandlungsmethoden:

operative Straffung der Ober- und Unterlidhaut

Behandlungsdauer:

1-2 Stunden

Betäubung:

Örtliche Betäubung, Sedierung oder Vollnarkose

Nachbehandlung:

Kühlung, Pflaster

Fadenzug:

nach 5-7 Tagen

Gesellschaftsfähig:

nach 5-7 Tagen

Kontaktieren Sie uns
INFORMATIONEN ZUR PRAXIS

Näheres zu Ihrem Behandler und der Praxis erfahren Sie auf der Webseite der RÜ-MKG